Einfache Pralinen herstellen – ganz ohne spezielles Equipment – das lernst du hier in diesem Beitrag:


Herstellung einfacher Pralinen

Einfache Pralinen herstellen

  Jeanine Schwizer


Herstellung von einfacher Pralinen - ohne spezielles Equipment





Zubehör

  • Pfanne
  • Edelstahlschüssel


Zutaten
  

  • 125 g Rahm (Sahne)
  • 250 g Zartbittercouvertüre (oder 315g Milchcouvertüre oder 315g weisse Couvertüre)
  • Kakaopulver oder Puderzucker


Vorgehen
 

  • Die Couvertüre zerhacken oder bereits zerkleinerte Couvertüre verwenden. Diese in einer Edelstahlschüssel bereitstellen.
  • Die Sahne in einer Pfanne erhitzen und zu der Couvertüre dazugeben. Ca. 5 Minuten stehen lassen.
  • Die Sahne mit der Couvertüre vermischen bis sich eine homogene Masse bildet. Falls sich die Couvertüre nicht vollständig aufgelöst hat im Wasserbad nochmals erwärmen.
  • Die Ganache im Kühlschrank ca. 4h kalt stellen. Oder über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Die Ganache aus dem Kühlschrank nehmen, ca. 15 Minuten stehen lassen. Das Kakaopulver in einer Schale bereitstellen. Mit zwei Löffeln eine ca. walnussgrosse Portion Ganache herausnehmen, in den Händen zu Kugeln formen und in das Kakaopulver geben. Die Praline darin drehen. Herausnehmen und auf ein Backpapier stellen.
    Dies mit der gesamten Ganache fortführen
    Die Pralinen stehen lassen zum trocknen und geniessen



Video

Einfache Pralinen herstellen - : Pralinenliebe / Pfauenfeder

Pralinen, Truffes und Schokoladen. Produziert in der eigenen Manufaktur in Amriswil, Schweiz. Bei uns haben sie die Möglichkeit, Pralinen und Schokoladen in einem Kurs selber zu produzieren.

Anmeldung für Newsletter

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse niemals an Dritte weitergeben.